Bedienungsanleitung
Übung starten:
 

Für eine Übung wird an der Steuerzentrale die Anzahl Sender (1 Sender = 1 Verschütteter) gewählt und anschliessend die Suchzeit eingestellt.
Die Übung startet durch betätigen der Starttaste, die im Schnee vergrabenen Sender werden per Zufallsprinzip aktiviert.

Anzahl der Verschütteten wählen (max. 5 Stk.)
1.
Suchzeit einstellen 
(max. 20 Min)
2.
START drücken 

Die Anlage aktiviert nach dem Zufallsprinzip die eingestellte 

Anzahl Verschütteter und startet die Uhr.

3.
Suchphasen:
 

Die Suche mit dem LVS und der Lawinensonde kann Beginnen. Die Suche erfolgt gemäss der standardisierten Suchphasen:

Signalsuche/Grobsuche
Feinsuche
Punktsuche

 

Eine erfolgreiche Punktsuche auf der Tastfläche des Senders mittels einer Lawinensonde wird an der Steuerzentrale angezeigt und akustisch bestätigt.
Die Anlage verfügt zudem über einen Experten-Modus bei welchem die Sender manuell aktiviert werden können. Mit diesen Möglichkeiten lasse sich einfache und komplexe Verschüttungsszenarien trainieren, insbesondere Mehrfachverschüttungen.

 

Bedienungsanleitung zum Download

DE
EN